• Herzlich Willkommen im KAPELLERHOF

  • Suite

  • Frühstücksbuffet

Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Lehnen Sie sich zurück in stilvollen Räumen

 

Der KAPELLERHOF bietet Reisenden in der Region Stadl Paura in Oberösterreich einen Ort der Ruhe und Entspannung. Nach einer ruhigen Nacht, bei der Sie Kraft und Erholung tanken können, genießen Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet aus der Region. Wir verwöhnen Sie gerne!

Liebe Gäste,

wir freuen uns Sie in unserem KAPELLERHOF in Stadl Paura begrüßen zu dürfen.

Unser Haus, das direkt am Traunradweg R4, am Römerradweg R6 und dem Jakobsweg liegt, ist der perfekte Rückzugsort für Durchreisende. Es ist unser Ziel, dass es Ihnen in unserem Haus an nichts fehlt und dass Sie unser besonderes Ambiente in einem speziellen Umfeld genießen können, um neue Energie zu sammeln.

 

Wir werden Sie mit Herz und Verstand umsorgen! Dies bestätigen auch die knapp 500 Bewertungen auf booking.com, die uns mit 9,3 Punkten also "hervorragend" auszeichnen.

 

Unser Seminarraum bietet außerdem die Möglichkeit kleine Feierlichkeiten auszutragen bzw. Seminare und Kurse abzuhalten. Besonders dabei ist die Gewölbedecke, die Sie beeindrucken wird.

Als Außenstelle des Standesamtes Stadl Paura können wir Ihre standesamtliche Trauung zu einem unvergessenen Erlebnis machen.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Ihre Gastgeberin

Elisabeth Holzinger und das KAPELLERHOF-Team

Impressionen

Wer wir sind

Der KAPELLERHOF ist das erste Hotel Garni der Stiftung Liebenau Österreich, die zur deutschen Stiftung Liebenau gehört, einer Trägerin zahlreicher Einrichtungen für ältere Menschen und Menschen mit Behinderung in Süddeutschland, Österreich, der Schweiz, Südtirol und Bulgarien.

Die Stiftung Liebenau Österreich ist ein gemeinnütziges Sozialunternehmen auf christlicher Grundlage. Sie arbeitet nicht zum Zweck der Gewinnerzielung, sondern ist gesetzlich und satzungsgemäß verpflichtet, eventuelle Einnahmeüberschüsse wieder in den Kreislauf des Gemeinwohls einzubringen.

Ein Haus mit Geschichte

Kapellerhof, 1864

Die Grundmauern unseres Hotels in Stadl Paura gehen auf den um 1820 erbauten "Kapellerhof" zurück. Im Jahr 1864 übernahmen die barmherzigen Schwestern vom Heiligen Karl Borromäus das Anwesen. Die Ordensfrauen bauten es zum Kloster aus und lebten von der Landwirtschaft. Seit 1919 haben sie ältere, pflegebedürftige Menschen aufgenommen. Im Jahr 1920 wurde der Gebäudekomplex um eine Schule erweitert.

Seit 1960 widmen sich die Borromäerinnen ausschließlich der Pflege und Betreuung älterer Menschen aus der Region von Stadl Paura bis Wels. Als Anfang der Jahrtausendwende umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen notwendig wurden, übergaben sie ihr Altenheim mitsamt den dazugehörenden Gebäuden an die St. Anna-Hilfe für ältere Menschen gGmbH. Gemeinsam mit weltlichen Pflegekräften blieben die Ordensfrauen weiterhin in dem nun modernisierten Pflegeheim beschäftigt und prägen bis heute das Bild des Sozialzentrums Kloster Nazareth.

Mit viel Liebe zum Detail

Mit viel Liebe zum Detail ließ die St. Anna-Hilfe schließlich einen bislang noch leerstehenden Teil des Anwesens renovieren: Die Frühstückspension "Gästehaus St. Anna" wurde im Juli 2013 eröffnet. Im Januar 2017 wurde der Träger St. Anna-Hilfe für ältere Menschen gGmbH in "Liebenau Österreich gemeinnützige GmbH" umfirmiert und gehört unverändert der Stiftung Liebenau an. Im Zuge dieser Umfirmierung hat auch das Gästehaus St. Anna einen neuen Namen erhalten und präsentiert sich seit Januar 2019 mit dem Ursprungsname des Gebäudes: KAPELLERHOF - Hotel | Seminare | Feste.

 

Gerne können Sie unsere hauseigene Ausstellung der 150-jährigen Geschichte des Kloster Nazareths besuchen.